Wenn es um Marktplätze geht, denken Sie sofort an Amazon, Cdiscount oder Fnac. An Plattformen, auf denen Privatkunden die verschiedenartigsten Dinge kaufen können. Wussten Sie jedoch, dass es Marktplätze gibt, die sich ausschließlich an Geschäftskunden richten? Hier sind einige Beispiele:

  • Amazon Business. Der Riese des Online-Verkaufs hat einen eigenen Bereich für Unternehmen geschaffen und lockt mit dem Versprechen, dass diese nicht nur von Millionen BtoB-Artikeln profitieren können, sondern auch vom gesamten BtoC-Warenangebot. Dies ist eine Riesenchance für Unternehmen: 49 % nutzen für ihre BtoB-Käufe BtoC-Websites.
  • Cdiscount Pro. Die wegen ihrer Schnäppchen von Privatkunden geschätzte Plattform Cdiscount hat ihr Angebot erweitert, indem sie 2017 den allerersten allgemeinen Marktplatz für BtoB-Verkäufer einrichtete. Das Warenangebot reicht von Büroartikeln bis hin zu Baumaterialien und deckt somit sämtliche Bedürfnisse der Unternehmen ab. Insgesamt werden mehr als 1,5 Millionen Artikel angeboten.
  • JOOR. Hier haben wir ein Beispiel für einen BtoB-Marktplatz, der sich auf einen Bereich spezialisiert hat, nämlich die Kleidung. Eine Gelegenheit für die Retailer aller Welt, sich einem breiten Publikum zu präsentieren und ihre Verkaufstätigkeit im Textilbereich auszubauen.

Dies sind die bedeutendsten BtoB-Marktplätze. Es gibt jedoch noch zahlreiche andere, die in den verschiedensten Bereichen tätig sind. Sie müssen nur noch Ihre Wahl treffen!

4 600 Marken und Onlinehändler weltweit benutzen Lengow