Der E-Commerce gewinnt zunehmend an Bedeutung. So stieg das Gesamtbestellvolumen von 2016 auf 2017 um 7 % an (1). Diese Angabe berücksichtigt alle Arten des Online-Vertriebs – E-Commerce-Websites genauso wie BtoB-Marktplätze. Was sind nun die Unterschiede zwischen einem Marktplatz und dem traditionellen Vertrieb?

Größeres Publikum

Ein BtoB-Marktplatz ermöglicht es, ein größeres Publikum zu erreichen. Je nach der Beliebtheit der Plattform kann die Besucherzahl mehrere Dutzend Millionen pro Monat betragen. Außerdem haben die Käufer im Allgemeinen keine spezielle Marke im Kopf, wenn sie mit ihrer Suche beginnen. Eine ausgezeichnete Chance, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen!

Größeres Warenangebot

Die wichtigsten BtoB-Marktplätze (Amazon Business, Cdiscount Pro) bieten mehrere Millionen Artikel an. Ein BtoB-Verkäufer kann somit an einem einzigen Ort alle seine Produktkataloge vereinen und diese nach Belieben ordnen.

Geringere Kosten

Der Zugang zu einem Marktplatz ist kostenlos, während die Einrichtung einer E-Commerce-Website mit einem beachtlichen Kostenaufwand verbunden ist. Außerdem sind an einem BtoB-Marktplatz weniger Zwischenhändler beteiligt, wodurch die Kosten zusätzlich gesenkt werden.

Spezieller Kaufprozess

Die BtoB-Marktplätze legen mitunter komplexe Kaufprozesse fest, was für die Verkäufer Folgendes bedeutet:

  • Die Tarife werden je nach Kundensegment definiert.
  • Spezifische Benutzerrechte müssen berücksichtigt werden (zum Beispiel Mehrbenutzerkonten).
  • Die Handelsregeln sind anspruchsvoller (Angebotseinholung, Kostenvoranschläge, Ermäßigungen etc.).
  • Die Zahlungen erfolgen ausschließlich papierlos (Bankdaten, Überweisungen, PayPal-Zahlungen etc.).

Erhöhte Sicherheit

Ein BtoB-Marktplatz unterscheidet sich durch das erhöhte Sicherheitsniveau vom traditionellen Vertrieb. Durch die Nutzung eines Marktplatzes können sowohl die Verkäufer als auch die Käufer betrügerische Transaktionen vermeiden. Der Sicherheitsaspekt wird direkt vom Händler verwaltet, der darauf achtet, dass die Benutzer der Plattform sicher sind, oder eventuelle Entschädigungsleistungen übernimmt.

4 600 Marken und Onlinehändler weltweit benutzen Lengow