Marktplätze sind sehr beliebt: Allein die Plattform Amazon verzeichnet täglich mehr als zwei Millionen Besucher. Natürlich möchten auch Sie davon profitieren. Um jedoch auf diesen virtuellen Marktplätzen erfolgreich zu sein, müssen Sie auf ganz konkrete Lagerbestände zählen können, die Sie voll und ganz unter Kontrolle haben. Und genau hier kommt das Inventory Management ins Spiel.

Das Inventory Management (zu Deutsch Bestandsmanagement) bezeichnet die Überwachung der Logistikkette von den Herstellern zu den Lagern, und von den Lagern zu den Verkaufsstellen bzw. Kunden. Eine der Hauptfunktionen des Inventory Management ist die präzise Aufzeichnung der Wareneingänge und -ausgänge: der Produkte, die in den Lagern eingehen, von diesen ausgeliefert werden, und von den Empfängern zurückgesandt werden.

Diese konsequente Lagerverwaltung steht im Mittelpunkt Ihres E-Commerce. Wenn Sie Waren auf Online-Marktplätzen verkaufen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Kunden innerhalb der festgelegten Fristen beliefern. Und wenn Sie auf vielen verschiedenen Marktplätzen präsent sind, wird es unumgänglich, dass Sie Ihre Online-Geschäfte mit Ihren physischen Lagerbeständen synchronisieren. Nur so können Sie alle Anfragen erfüllen, ohne einen Warenengpass oder -überfluss zu riskieren. Für Onlinehändler, die neu im Geschäft sind, kann eine einfache Excel-Tabelle für ein händisch durchgeführtes Inventory Management ausreichen. Größere Unternehmen könnten jedoch schnell überfordert sein, insbesondere in Zeiten mit hoher Geschäftstätigkeit.

Vorteile einer Inventory Management-Lösung

Eine Inventory Management-Lösung trägt zur besseren Kontrolle der Lagerbestände bei und stellt den Onlinehändlern die Tools zur Verfügung, die unerlässlich sind, um ihre Leistungen auf den Marktplätzen zu verbessern. Eine solche Lösung erlaubt es Ihnen, (jederzeit) einen Überblick über alle Bewegungen Ihrer Lagerbestände zu haben: Bestellungen bei Ihren Lieferanten, Wareneingänge, Bestellungen von Ihren Kunden, Warenausgänge, Lieferungen und eventuelle Rücksendungen.

Inventory Management bedeutet:

  • niedrigere Lagerbestände und dadurch geringere Logistikkosten;
  • keine Fehlbestände und dadurch höhere Umsätze und zufriedenere Kunden;
  • pünktliche Lieferungen;
  • eine besser verwaltete Umschlagshäufigkeit;
  • weniger überflüssige Lagerbestände zum Jahresende.

Mit einem Satz – eine gute Lagerverwaltung, die durch eine Inventory Management-Lösung gewährleistet wird, ermöglicht es Ihnen, Ihre Leistungsfähigkeit auf Online-Marktplätzen zu steigern.

4 600 Marken und Onlinehändler weltweit benutzen Lengow